Herzlich Willkommen auf meinem Blog...

Ich freue mich, dass Du Dich für meinen Blog und meine Gedanken interessierst. 

Ich schreibe über Alltags-Themen des Lebens, die auftauchen und die es wert sind, näher anzuschauen. Das Leben jeden Tag so achtsam und bewusst wie nur möglich anzuschauen, ein Leben, in dem ich lerne, die Liebe anzunehmen, ein Leben in der Natur, ein Leben im Hier und Jetzt, ein Leben, in dem ich behindernde Glaubenssätze auflöse. All das habe ich zu meiner ganz persönlichen Religion erklärt. 

Vielen Dank für Dein Interesse, Deine Kommentare, Deine Anregungen, Deine Kritik, vielen Dank für einen regen Austausch! 


Die Blog-Artikel sind in den folgenden Kategorien erschienen:


Meine letzten 3 Blog-Artikel

Sind Singles benachteiligt? Was mir in den Ferien passierte...

 

 

Wer mich kennt, der weiss es: Ich bin schon lange Single. Mein Leben habe ich mir so eingerichtet, dass ich Zeiten für mich habe, die mir sehr wichtig sind, ohne dass ich Eigenbrötlerisch unterwegs wäre. Und ich aber genauso gerne in Gesellschaft bin. Ich habe mir ein Leben erschaffen, in dem ich mich selber kennenlerne, in dem ich immer mehr merke, wer ich wirklich bin - und dies gelingt mir (auch oder vor allem) auf Reisen und auf Ausflügen. Ich werde häufig gefragt, ob mir das alleine reisen nichts ausmacht. Zum Beispiel dass ich alleine in ein Restaurant gehe. Die simple Antwort lautet: Nein, es macht mir nichts aus. Im Gegenteil: Ich geniesse diese Zeit für mich. Ich werde auch häufig gefragt, weshalb ich denn keinen Partner habe. Die simple Antwort auf diese Frage lautet: Ich weiss es nicht. 

 

Weiterlesen..

Mit dem Herzen sehen...

 

...und deshalb beschliesst Du, in Zukunft den Kopf mehr und mehr auf der Seite zu lassen und immer mehr mit dem Herzen zu sehen. Denn wenn Du mit dem Herzen siehst, ist Dein Leben viel bunter, leichter und fröhlicher. 

 

 

Diesen Satz sagte ich kürzlich in der Mittags-Entspannung, welche ich für unsere Mitarbeiter/innen anbieten darf.

Nun ja... was heisst denn das: Mit dem Herzen sehen? Mit einem Organ, das ein Wunder der Natur ist, das uns am Leben erhält, das tagtäglich unglaubliche Arbeit leistet. Aber offensichtlich keine Augen hat, mit denen wir etwas betrachten könnten. 

 

Weiterlesen...

 

Warum ich trotz allem gerne in Kirchen bin

 

Ich war mir nicht sicher, wie ich diesen Artikel benennen soll. Vielleicht kann ich es am besten so beschreiben: Wider Erwarten halte ich mich gerne in Kirchen auf. 

Obwohl ich aus der Kirche ausgetreten bin,

bin ich gerne in Kirchen. Wieso, darüber schreibe ich in diesem Artikel, der zugleich der 2. Teil meines 1. Artikels darstellen soll. 

Ich bin gerne in Kirchen, wenn diese leer sind. Wenn die Menschen dorthin gehen, um zur Ruhe zu kommen oder in die Stille zu gehen. Wenn die Menschen ihr Leben und sich selber anschauen und reflektieren unabhängig davon, was bei einer Predigt gesagt wird. Wenn jeder für sich ist. 

 

Weiterlesen...


Möchtest Du mehr über Schmetterlinge erfahren?


Hier geht es zu den Rezepten...


Meine Affirmation im November...

Meine Zukunft ist das Produkt meiner Gedanken.



Zur Zeit lese ich...

Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum: Am Fuss der Pyramiden liege ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Santiago ist mutig genug, seinem Traum zu folgen. Er begibt sich auf eine Reise, die ihn über die Souks in Tanger bis nach Ägypten führt, er findet in der Stille der Wüste auch zu sich selbst und erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind.


Vielen Dank für Dein Interesse. Ich freue mich auf eine Begegnung hier in der weiten digitalen Welt oder ganz persönlich - von Herz zu Herz!