Herzlich Willkommen auf meinem Blog...

Ich freue mich, dass Du Dich für meinen Blog und meine Gedanken interessierst. 

Ich schreibe über Alltags-Themen des Lebens, die auftauchen und die es wert sind, näher anzuschauen. Das Leben jeden Tag so achtsam und bewusst wie nur möglich anzuschauen, ein Leben, in dem ich lerne, die Liebe anzunehmen, ein Leben in der Natur, ein Leben im Hier und Jetzt, ein Leben, in dem ich behindernde Glaubenssätze auflöse. All das habe ich zu meiner ganz persönlichen Religion erklärt. 

Vielen Dank für Dein Interesse, Deine Kommentare, Deine Anregungen, Deine Kritik, vielen Dank für einen regen Austausch! 


Die Blog-Artikel sind in den folgenden Kategorien erschienen:


Meine letzten 3 Blog-Artikel

Warum ich trotz allem gerne in Kirchen bin

 

Ich war mir nicht sicher, wie ich diesen Artikel benennen soll. Vielleicht kann ich es am besten so beschreiben: Wider Erwarten halte ich mich gerne in Kirchen auf. 

Obwohl ich aus der Kirche ausgetreten bin,

bin ich gerne in Kirchen. Wieso, darüber schreibe ich in diesem Artikel, der zugleich der 2. Teil meines 1. Artikels darstellen soll. 

Ich bin gerne in Kirchen, wenn diese leer sind. Wenn die Menschen dorthin gehen, um zur Ruhe zu kommen oder in die Stille zu gehen. Wenn die Menschen ihr Leben und sich selber anschauen und reflektieren unabhängig davon, was bei einer Predigt gesagt wird. Wenn jeder für sich ist. 

 

Weiterlesen...

Mein Ausstieg aus der Landeskirche

 

Dieser Artikel ist sehr lange in mir gereift, denn ich bin mir durchaus bewusst, dass viele Menschen den Entscheid aus der Landeskirche auszutreten - in meinem Fall die römisch katholische Kirche - nicht gutheissen oder verstehen. In diesem Artikel geht es nur um meine Gedanken und Gefühle, die mich dazu bewogen haben, an einem 31. Dezember vor ein paar Jahren zur Gemeinde zu gehen, und meinen Kirchenaustritt beglaubigen zu lassen. 

 

Weiterlesen...

Die Sache mit dem Lebensplan

 

Ewig suchend, nie findend... so kam ich mir lange Zeit vor, als ich mich auf den Weg machte, mich selber näher kennenzulernen. Ich fragte mich: Weshalb bin ich hier auf diese Erde gekommen? Wozu bin ich hier? Müsste da nicht noch mehr sein? Mehr an Erleben, mehr an Gefühl, mehr an Liebe? War mein Seelenplan schon erfüllt? War es das? Habe ich nach meiner Berufung gelebt? 

 

Weiterlesen...


Möchtest Du mehr über Schmetterlinge erfahren?


Hier geht es zu den Rezepten...


Meine Affirmation im Juni...

Ich segne jede Situation und ändere sie so, wie es mir gefällt, indem ich mein Denken ändere.


Zur Zeit lese ich...

Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum: Am Fuss der Pyramiden liege ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Santiago ist mutig genug, seinem Traum zu folgen. Er begibt sich auf eine Reise, die ihn über die Souks in Tanger bis nach Ägypten führt, er findet in der Stille der Wüste auch zu sich selbst und erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind.


Vielen Dank für Dein Interesse. Ich freue mich auf eine Begegnung hier in der weiten digitalen Welt oder ganz persönlich - von Herz zu Herz!