Artikel mit dem Tag "2016"



Herzgeschichten · 28. Dezember 2016
Meine lieben Freunde, Weggefährten, Verbündete im Herzen.... Mein Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Es war wahrlich ein aussergewöhnlich spezielles Jahr für mich. Normalerweise dachte ich vielfach, zum Glück ist das Jahr zu Ende. Heute denke ich voller Dankbarkeit darauf zurück.

Herzgeschichten · 19. Dezember 2016
Es war einmal ein kleiner 12-jähriger Junge namens Kurt. Er ging in eine Schule in einem beschaulichen Ort in der Schweiz. Eines Tages sagte seine Lehrerin, dass nächste Woche ein neuer Mitschüler bei ihnen starten würde. Als die Lehrerin den Namen des neuen Schülers sagte, dachte Kurt sich nichts weiter. Ausser vielleicht, dass er einen Namen hatte, der so klang wie Kurt es noch nie gehört hatte. Er hiess nämlich Nadim. Kurt wusste auch, dass in dem Land, in dem Nadim lebte, Krieg...

Glaubenssätze auflösen · 04. Dezember 2016
Denn es macht mir nichts mehr aus, was Menschen zu meinem Weg sagen. Es ist mein Weg, es sind meine Gefühle, es ist meine Seele, es ist mein Herz. So wie diese Palmen auf Ibiza, die dem Wind und den Gewalten trotzen, stehe ich zu meinem Weg, sollte er auch nicht für jeden ersichtlich oder nachvollziehbar sein. Ich schreibe diesen Beitrag nicht nur für mich. Ich schreibe diesen Beitrag für alle da draussen, die vielleicht das eine oder andere Mal Entscheidungen in ihrem Leben getroffen...

Alltagsgeschichten · 26. November 2016
Warum alle meine Rezepte vegan sind.... Ob ich mich denn jetzt vegan ernähre wurde ich letztens gefragt. Wer mich kennt, der weiss, dass ich mich schon mehr mein halbes Leben vegetarisch ernähre. Im Alter von ungefähr 17 Jahren hatte ich dies entschieden. Damals war ich meiner Meinung nach noch ein Kind, ich wusste noch gar nichts vom Leben, was ich wollte und wer ich bin. Aber hier konnte ich mir meine Meinung bilden. Meine Seele war damals in tiefer Not, ob all dem Tierleid was mehr und...

Herzgeschichten · 01. November 2016
Letztes Wochenende war ich sehr traurig. Ich denke, man könnte dazu schon fast Trauer sagen. Die Geschichte beginnt aber eine Weile früher, nämlich zu dem Zeitpunkt, an dem ich das 1. Mal von der Hündin Bella hörte, welche in Frühling diesen Jahres zum 1. Mal in Europa in den Medien war. Bei Bella wurde im Frühjahr 2015 Knochen-Krebs diagnostiziert, welcher von ihrem vorderen Bein und der Schulter ausgegangen war. Die Ärzte rieten ihrem Besitzer, dem US-Amerikaner Robert Kugler, dass er...

Herzgeschichten · 21. Oktober 2016
Weltweit gibt es ca. 160'000 verschiedene Arten von Schmetterlingen. Das Wort Schmetterling stammt aus dem Slawischstämmigen Wort Schmetten (Rahm, Schmand), von dem einige Arten oft angezogen werden. Das englische Wort 'Butterfly' weist in die ähnliche Richtung, da die Tiere beim Butterschlagen angezogen werden. Das altgriechische Wort für Schmetterling war (psukhḗ oder: psyche)‚ Hauch, Atem, Seele, da sie als Verkörperung der menschlichen Seele angesehen wurden.

Herzgeschichten · 16. Oktober 2016
Die Geschichte des Schmetterling beginnt natürlich an einem anderen Punkt. Nämlich als kleines Ei, zart verpuppt. Aus diesem Ei schlüpft eine Raupe und landet so erstmal im Leben. Die Raupe denkt sich wohl ab und an, wo bin ich denn hier gelandet?! Denn das Leben der Raupe ist wirklich nicht immer einfach. Eingepfercht in einen schmalen Panzer, kriecht sie über den Boden, und wird wohl ab und an fast achtlos niedergetrampelt. Die Welt sieht wirklich sehr bedrohlich aus, wenn man als kleine...

Alltagsgeschichten · 06. Oktober 2016
Ich frage Dich: wie sieht Dein Morgen-Ritual aus? Aus dem Bett quälen, duschen, anziehen, schnell einen Kaffee runterspülen, und dann gehts auch schon los zur Arbeit. Möglichst schnell, möglichst nichts anderes denken, den Morgenmuffel so richtig raushängen lassen? Das Aufstehen war bei mir auch immer so ein Knackpunkt in meinem Tagesablauf. Ich würde mich zwar nicht als Morgen-Muffel bezeichnen und wach bin ich jeweils auch recht schnell . Aber der Morgen war für mich immer jener...

Herzgeschichten · 25. September 2016
Ob ich jetzt den Pfad der Seriösität verlasse, fragst Du Dich? Nein, eigentlich nicht. Es ist mir durchaus ernst mit diesem Thema. Also das heisst, vielleicht ein bisschen ist die Fantasie schon mit mir durchgegangen. Aber das macht ja nichts... In der heutigen Zeit der Schnell-Lebigkeit, der immer grösser werdenden Vernetzung, der Globalisierung, des Internets, der Medien, welche auch den hintersten Teil des Globus erreichen, werden aus meiner Sicht auch die Themen je länger je dunkler,...

Alltagsgeschichten · 16. September 2016
Dahab (arab. دهب, Dahab, „Gold“) ist ein beliebter Ferienort an der Ostküste des Sinai, ca. 85 km nördlich von Scharm esch-Scheich. Der Ort entwickelte sich seit Ende der 1970er Jahre zunächst zu einem beliebten Ziel für Rucksacktouristen. (Wikitravel)

Mehr anzeigen